Für Perfektionisten: Schuhdehner

Schuhdehner

Schuhdehner Spray – © by-studio – Fotolia.com

Nur mühsam umzusetzende Tipps und Tricks zum Weiten der Schuhe, sinnlose Aufwendungen für Sprays und Schusterleistungen, die niemals zielgenau und treffsicher wirken können, stehen in Konkurrenz zum Spezialisten im Weiten und Dehnen des wichtigsten Wegbegleiter des Menschen: dem Schuh.

Zu kleine oder zu enge Schuhe mögen seinem Träger wohl ab und zu Freude bereiten – Schönheit muss bekannterweise leiden – diese Freude wird aber spätestens von schmerzhaftem Druck vollends überlagert. Spätestens dann, wenn die Blasen vom Schuh aufgekratzt werden und die Sache blutig wird, landen auch die schönsten High-Heels im Schuhschrank. Mit dem passenden Schuhdehner kann man getrost seine abgestellten Treter wieder hervorholen und eine Probe aufs Example starten.

Warum der Schuhdehner als beste Alternative?

Natürlich ist es individuell unterschiedlich, was jemanden begeister kann. Wem Kostenersparnis am wichtigsten sind und wer vielleicht auch Spaß daran hat, alte Hausmittelchen auszuprobieren, für den ist der Schuhdehner nicht in jedem Fall das Beste. Der Tipp etwa, die Schuhe mit triefendem Zeitungspapier über Nacht zu füllen, birgt einige Risiken. Denn Zeitungen beinhalten auch Druckerschwärze. Aber fachmännische Handhabung der Schuhdehner ist idiotensicher, gut beschrieben und kostet auf Dauer gesehen ebenfalls so gut wie nichts.

Die Anforderungen an den guten Schuhdehner

Um die Passform des Schuhes an jene des Fußes anpassen zu können, muss der gute Schuhdehner zwei Funktionen anbieten: eine Einstellungsmöglichkeit in die Länge und eine in die Breite. Letztere bezieht sich auf den Vorderfuß. Dieser Schuhteil wird damit über eine Art Gewinde gespannt, welches dann angepasst werden kann. Dabei gilt strengstens: Keine starke Überspannung, lediglich ein langsames Spreizen darf dem Schuh zugemutet werden. Dieses Verfahren geht freilich auf die Substanz des Schuhs und nur mit notwendiger Sorgfalt wird diese auch weitgehend erhalten. Der hintere Teil besteht normalerweise aus Holz und ist in seiner Länge individuell einstellbar.

Ganz genau nehmen muss man es in seiner Anschaffung bei der Größe des Schuhdehners, so wie auch beim Kauf von Schuhen selber. Ein Qualitätsprodukt wird immer nur für zwei auf sich folgende Größen angeboten. So startet ein genauer Hersteller mit seinen Artikeln für die Schuhgrößen 36 sowie 37 und endet bei deren Pendant mit den Größen 46 bis 47. Wer denkt, er könne mit irgendeinem Schuhdehner verschiedene Schuhgrößen modifizieren, irrt. So benötigt möglicherweise jedes Familienmitglied sein eigenes Stück.

Alternative: Sprays als Schuhdehner?

Auch Sprays werden oft als Schuhdehner deklariert. Der Insider erkennt dies allerdings eher als Irrbezeichnung an. Nur dann, wenn es sich wirklich bloß um eine kleine Druckstelle handelt, kann dieser damit auch zu Leibe gerückt werden. Das ist allerdings nicht so sicher, wie vergleichsweise die Prozedur mit einem Schuhdehner. Wer in guter Hoffnung den Spray aufträgt und danach das Haus mit dem Schuh verlässt, weiß oft erst zu spät, ob der Spray ausreichte oder nicht. Dann aber ist diese Erkenntnis bereits schmerzhaft zu spüren. Schaden kann diese Anschaffung dennoch nicht. Unterstützend bei der Behandlung mit dem Schuhdehner leisten auch solche Mittel hervorrragende Beiträge. Anzuraten ist auch ein gutes Pflegeprodukt um den Schuh beim Dehnen möglichst gut zuschützen und zu pflegen.

Als „Schuhdehner light“ kann man die Schaumstoffprodukte bezeichnen, die für manche in ihrer Optik typische Schuhdehner übertreffen mögen. Es kann schon sein, dass ein normaler Schuhdehner mit seinem Aussehen an Prothesen erinnert und für optisch orientierte Konsumenten nicht sehr attraktiv erscheint. Diesen Charakteren setzen die Erzeuger solche Schaumstoff-Schuhdehner vor, die oft überhaupt nur in den Farben rosa und lila erhältlich ist. Ob diese beim Einsatz gute Dienste leisten, hängt gänzlich vom Schuh ab. Der traditionelle Schuh wird damit sicher nicht gut bedient. Eine adäquate Unterstützung beim Trocknungsprozess ist bei dieser einfachen Ausführung nicht zu erwarten. Für manche Modelle, wie etwa Pantoletten, mag es ausreichen.