Spiral Schuhspanner – Was steckt dahinter?

Gerne als „Einstiegs-Schuhspanner“ charakterisiert, verfolgt der Spiral Schuhspanner zwar denselben Zweck wie der übliche Schuhspanner, allerdings eingeschränkt auf manche Fußregionen. In diesem Sinn konzentriert sich die Wirksamkeit bei der Verwendung des Spiral-Schuhspanners ganz auf den Vorderteil des Fußes. Diese Einschränkung ist per se nicht als Nachteil zu betrachten: Bei der Anschaffung von Schuhspannern allgemein ist immer der Aspekt vorwiegend, dass die Individualität des einzelnen Schuhs mit jener des Fußes in perfekte Übereinstimmung zu bringen ist. Ein gepflegter Vorderteil ist der Blickfang jedes Schuhs und viele Modelle, gerade für die Damen, glänzen durch fersenreduzierte Ausstattung. Für diese und ganz besonders gelagerte Fälle ist der Spiral Schuhspanner ideal. Zu beachten ist aber, dass die Spiralfeder ihren Rückhalt benötigt: Pantoffel oder Pantoletten können damit nicht behandelt werden.

Spiral Schuhspanner

Spiral Schuhspanner – © Klaus Eppele – Fotolia.com

Zur konkreten Auswahl des guten Stücks ist, wie überall sonst auch, eine kleine Analyse zu den Materialien als auch der Machart durchzuführen. Nur dann kann die Sinnhaftigkeit der Anschaffung vom Spiral-Schuhspanner beurteilt werden denn gerade in der heutigen Zeit erhält man eine große Auswahl an Schuhspannern, darunter doch manch schräge Ausprägung, dessen Wirksamkeit nur mit sehr viel Fantasie nachvollzogen werden kann.

Das Material des Spiral Schuhspanners

Wer seinen Blick, gerade online, über die gebotenen Produkte und ihre Hersteller wirft, wird schnell Buchenholz als präferiertes Material feststellen. Buche ist nicht nur wegen seines hohen Vorkommens in Mitteleuropa begehrt: gewissermaßen ist man hier damit gesegnet, weil es aufgrund seiner Konsistenz nicht nur als Industrieholz gilt, sondern auch viele Spezialhölzer daraus gewonnen werden können. Man rechnet ihm insgesamt 250 Anwendungsfelder zu. Gebrauchsgegenständen für den Alltag kommt dabei ein hoher Anteil zu. Seine Spanfreiheit und Härte wird auch von der Optik mit der angenehmen Farbe positiv und sinnvoll ergänzt. Öffnungen, ob schlitzartige oder vielleicht optisch sonst nette Löcher stellen keine Zier dar, sondern bewirken vor allem, dass die Feuchtigkeit besser entweichen kann. Zwar nimmt Holz diese bis zu einem gewissen Grad auf, doch je schneller es sie abbaut, desto besser wird auch das Ergebnis. Mit diesem doch grandiosem Behelf sieht der Kunde schon beim Kauf, ob die Wirksamkeit vom Erzeuger optimiert wurde. Die rückseitige Feder weist üblicherweise ebenfalls einen kleinen Teil aus Holz auf. Mit dieser wird der hintere Schuhteil fixiert. Eine breite Spannung des Hinterteils darf man sich dabei aber nicht erhoffen. Wer Schuhe mit ausgeprägten Fersenteilen behandeln will, sollte auf andere Arten von Schuhspannern zurückgreifen.

Fazit: Das „Einsteigermodell“ für kleinere Wehwehchen

Wer sein Problem beim Namen nennen kann und genau weiß, wo der Schuh drückt und sich dies etwa auf ein Hühnerauge am Vorderfuß beschränkt, wird auch mit dem Spiral Schuhspanner glücklich werden. Seine Wirksamkeit konzentriert sich auf die Zehen, den Ballen und anliegende Regionen. Dort leistet auch der Spiral Schuhspanner beste Dienste. Zum Beispiel nach operativen Eingriffen an genannten Körperstellen sollte man sich vorausschauend mit dieser Anschaffung vertraut machen, denn das Drücken eines auch an sich passenden Schuhs auf angegriffenen Körperstellen kann manch Dilemma nach sich ziehen.

Online lassen sich diverse Modelle der Spiral Schuhspanner finden und vergleichen. Ob man sich für einen Artikel aus Schaumstoff entscheiden sollte, hängt wieder vom individuellen Bedarf des Schuhs und der Erwartungshaltung ab: Schaumstoff-Spiral Schuhspanner sind im Verhältnis zu ihrem Pendant aus Holz natürlich sehr weiche Zeitgenossen. Um dennoch gewisse Erfolge damit zu erzielen, ist es noch wichtiger, auf die richtige Größe zu achten. Der beste Rat liegt wohl darin, sich mit mehreren Schuhspannern auszustatten. Dabei wird auch der Spiral Schuhspanner seinen besonderen Stellenwert einnehmen und man bekommt ins Gefühl, für welchen Schuh der Schuhspanner ideal ist.